Glossar

Aschermittwoch

Der 1. Tag der 40tägigen Fastenzeit. „Auf dem Konzil von Benevent im Jahre 1091 wurde (…) der Beginn der Fastenzeit auf den Aschermittwoch (…) festgelegt. (…) Vor allem in der Region des Oberrheins, im Badischen und in Basel setzte sich der neue Termin aber nicht durch (…). Deshalb feiert Basel seine Fasnacht auch heute noch später.” (Quelle: Katja Zimmer. in Bökenwise und in tüfels hüten. Fasnacht im mittelalterlichen Basel. Basel 2005, 26.)

Chaise

Offene Pferdekutsche mit Kutscher und vornehm maskierten Damen die Süßigkeiten und Blumen verteilen. Chaisen sind nur am grossen Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) zu sehen.

Basler Fasnacht - Chaise

Charivari

Charivari bedeutet, dass die Teilnehmer ihr Kostüm selbst wählen und eine Gruppierung somit nicht einheitlich kostümiert ist. Es sind klassische Kostüme, Fantasiefiguren, alte ZugskostümeInfoZugskostümeDas sind Kostüme die sich auf ein Sujet beziehen. Siehe auch Cliquenzug. oder aus alten Zugskostümen zusammengesetzte Kostüme.

Cortège

Mit Cortège (frz. Festzug) ist der grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag gemeint. Der Cortège ist in sich geschlossen und zirkuliert in beide Richtungen. Formationen die am Cortège teilnehmen wollen, müssen sich beim FasnachtscomitéInfoFasnachtscomitéGremium das den Umzug (Cortège) organisiert. anmelden.

Clique

Mit Clique sind hier die grösseren Gruppierungen gemeint, die trommeln und pfeifen. Obwohl der Begriff auch übergeordnet für alle an der Fasnacht teilnehmenden Gruppierungen gilt. So tragen z. B. auch einige GuggenmusikenInfoGuggenmusikBlasmusik die mit Schlag-, Rhythmus- und Blechblasinstrumenten Musikstücke spielt. und WagenInfoWagenVon einem Gefährt gezogener Anhänger von dem aus Maskierte allerlei Zeug verteilen und Konfetti werfen. „Clique” in ihrem Namen. Cliquen und Guggenmusiken sind meistens als Vereine organisiert. Ihr Zweck besteht darin, an der Fasnacht teilzunehmen.

Bei den Cliquen unterteilt das FasnachtscomitéInfoFasnachtscomitéGremium das den Umzug (Cortège) organisiert. in sogenannte Stammcliquen und Tambouren- und Pfeifergruppen. Stammcliquen haben im Gegensatz zu anderen Gruppierungen eine bestimmte Grösse und unterhalten eine Junge Garde.

Cliquenkeller

Kellerlokal das an der Fasnacht zu einer Gaststätte umfunktioniert wird und ansonsten als Vereins- und Übungslokal dient.

Cliquenzug

Der Cliquenzug (oder auch nur Zug) beinhaltet alle Komponenten die eine Clique am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.), aber auch sonst mitführt. In diesem Zusammenhang ist auch von Zugskostümen oder Zugslaternen die Rede. Das sind Kostüme oder LaternenInfoLaterneBemalte Leinwand die auf ein Gestell aus Holz aufgespannt ist. die sich auf ein SujetInfoSujetThema das die Cliquen jedes Jahr an der Fasnacht behandeln. beziehen.

Einzelmaske

Als Einzelmaske bezeichnet man eine kostümierte Person die alleine unterwegs ist.

Fasnachtscomité

Behördlich legitimiertes Gremium das den Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) und andere Veranstaltungen organisiert. Das Fasnachtscomité ist für die Herstellung und den Verkauf der FasnachtsplaketteInfoFasnachtsplaketteAnstecknadel aus Metall die vom Fasnachtscomité herausgegeben wird. verantwortlich, die zur finanziellen Unterstützung der Fasnacht dient. Zudem veröffentlicht es den offiziellen Fasnachtsführer (RädäbängInfoRädäbängOffizieller Fasnachtsführer den das Fasnachtscomité herausgibt.).

Fasnachtsplakette

Anstecknadel aus Metall die vom FasnachtscomitéInfoFasnachtscomitéGremium das den Umzug (Cortège) organisiert. herausgegeben wird. Der Erlös aus dem Verkauf der Plaketten dient den am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) teilnehmenden Gruppierungen zur finanziellen Unterstützung und kann als symbolischer Eintrittpreis gesehen werden. Es gibt eine kupferne, eine silberne und eine goldene Ausführung. Die Plakette ist an Kiosken erhältlich.

Basler Fasnacht - Plakette

Guggenmusik

Blasmusik die mit Schlag- und Rhythmusinstrumenten (Trommeln, Schlagzeuge, Pauken, Triangeln, etc.) und Blechblasinstrumenten (Trompeten, Posaunen, Tubas, Sousaphone, etc.) Musikstücke aus Schlager, Pop und Jazz spielt. Guggenmusiken spielen auch in Wirtshäusern und geben Platzkonzerte.

Die Formation einer Guggenmusik besteht in der Regel aus dem Major und dem Spiel. Der Major dirigiert dabei das nach ihm folgende Spiel.

Larve

Larve ist die baseldeutsche Bezeichnung für Maske. Die meisten Larven sind kaschiert. Ein spezielles Papier wird dazu mit Kleister versehen und anschließend in mehreren Lagen in einer Gipsform ausgelegt und jeweils mit Leim verbunden.

Basler Fasnacht - Larven

Laterne

Dreidimensionales Gestell aus Holz auf das eine Leinwand aufgespannt und anschließend bemalt wird. Die Malereien stehen im Zusammenhang mit dem SujetInfoSujetThema das die Cliquen jedes Jahr an der Fasnacht behandeln. das die CliqueInfoCliqueGrössere Gruppierung die trommelt und pfeift. oder Gruppierung behandelt. Die Laternen werden meistens mit Gas beleuchtet und sind bis zu drei Meter hoch. Alle Laternen können am Dienstag auf dem Münsterplatz betrachtet werden, wo sie ausgestellt sind.

Basler Fasnacht - Laterne

Morgenstreich

Die Fasnacht beginnt mit dem Morgenstreich am Montag nach AschermittwochAschermittwochAschermittwochDer 1. Tag der 40tägigen Fastenzeit. um vier Uhr morgens.

Rädäbäng

Der offizielle Fasnachtsführer den das FasnachtscomitéInfoFasnachtscomitéGremium das den Umzug (Cortège) organisiert. herausgibt. Alle Formationen die am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) teilnehmen und deren SujetsInfoSujetThema das die Cliquen jedes Jahr an der Fasnacht behandeln. sind darin aufgelistet. Das kleine Heft kann an allen Kiosken gekauft werden.

Requisit

Das Requisit ist ein seltsames Objekt, das aus verschiedenen Gegenständen zusammengebastelt wird und zur Veranschaulichung des SujetsInfoSujetThema das die Cliquen jedes Jahr an der Fasnacht behandeln. dient. Das Requisit ist Bestandteil eines CliquenzugesInfoCliquenzugAlle Komponenten die eine Clique am Umzug (Cortège), aber auch sonst mitführt, bilden den sogenannten Cliquenzug und wird nur am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) auf einem Handwagen mitgeführt.

Basler Fasnacht - Requisit

Schnitzelbank

Der Schnitzelbank ist ein Spottlied, das in Versform vorgetragen wird. Jedes Lied behandelt ein Thema – aktuelle oder vergangene gesellschaftliche Begebenheiten. Um das Thema anzukündigen, wird vor jedem Lied ein Bild (Helgen) gezeigt. Im besten Fall enthält das Lied witzige Wortspiele, überraschende Wendungen mit Verbindungen zu anderen Themen und schliesst mit einer gelungenen Pointe ab. Diejenigen die die Spottlieder vortragen, werden ebenfalls Schnitzelbank genannt. Sie treten Einzeln oder in Gruppen auf und geben sich einen Namen. Das Spottlied wir in Basler Mundart Dialekt gesungen und oft auch von einem Instrument begleitet.

Basler Fasnacht - Schnitzelbank

Schyssdräggziigli

Kleines, spontan („wild”) zusammengewürfeltes Grüppchen das trommelt und/oder pfeift und nicht am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) mitmacht.

Basler Fasnacht - Schyssdräggziigli

Sujet

Mit Sujet (frz. das Thema, das Subjekt) ist das Thema gemeint, das die CliquenInfoCliqueGrössere Gruppierung die trommelt und pfeift. jedes Jahr an der Fasnacht behandeln. Das sind lokale, nationale oder internationale Themen die für Gesprächsstoff sorgen und/oder die Anlass zur Kritik geben. Neben den Kostümen dienen verschiedene Elemente wie die LaterneInfoLaterneBemalte Leinwand die auf ein Gestell aus Holz aufgespannt ist., der ZeedelInfoZeedelLängliches Stück Papier auf dem das Sujet in Versform veranschaulicht und persifliert wird., das RequisitInfoRequisitObjekt das zur Veranschaulichung des Sujets dient. oder der WagenInfoWagenVon einem Gefährt gezogener Anhänger von dem aus Maskierte allerlei Zeug verteilen und Konfetti werfen. zur Persiflage.

Vortrab

Der Vortrab schreitet dem nachfolgenden Teil des CliquenzugesInfoCliquenzugAlle Komponenten die eine Clique am Umzug (Cortège), aber auch sonst mitführt, bilden den sogenannten Cliquenzug voran und bahnt diesem den Weg durch die Strassen und Gassen. Der Vortrab ist eben falls kostümiert, spielt aber kein Instrument. Am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) verteilt er zudem den ZeedelInfoZeedelLängliches Stück Papier auf dem das Sujet in Versform veranschaulicht und persifliert wird..

Basler Fasnacht - Vortrab

Wagen

Grosser, von einem Gefährt gezogener Anhänger von dem aus Maskierte Süssigkeiten, Blumen, Orangen und allerlei Zeug verteilen und Konfetti werfen. Wagen sind nur am Umzug (CortègeInfoCortègeDer grosse Umzug am Montag- und Mittwochnachmittag.) zu sehen. Es gibt auch CliquenInfoCliqueGrössere Gruppierung die trommelt und pfeift., die einen Wagen im CliquenzugInfoCliquenzugAlle Komponenten die eine Clique am Umzug (Cortège), aber auch sonst mitführt, bilden den sogenannten Cliquenzug mitführen. Die Mitglieder eines Wagens sind aber oft als eigenständige Clique organisiert und behandeln an der Fasnacht ebenfalls ein Sujet. Der Wagen wird dementsprechend aufgebaut und dekoriert.

Basler Fasnacht - Wagen

Zeedel

Der Zeedel (Baseldeutsch für Zettel) ist ein zumeist längliches Stück Papier, auf dem das SujetInfoSujetThema das die Cliquen jedes Jahr an der Fasnacht behandeln. in Versform veranschaulicht und persifliert wird. Der Zeedel wird in der Regel in Basler Mundart Sprache geschrieben.